minkakatze



Wir,das Team vom Minka-Forum,heißen euch Herzlich Willkommen bei uns!!!!!!





rein schauen und hören Radio-Cux

Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Gästebuch | Online ? | Mitglieder | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 216 Mitglieder,
20.860 Beiträge & 1.638 Themen
Beiträge der letzten Tage
 Schlangen - Eine neue Antwort erstellen Ihre Schreibrechte
Benutzername:
 
Betreff
 

Beitrag:
Ein Klick fügt das Symbol ein:
[idee]  [frage]  [alien]  [blush]  [mad]  [sad]  [shocked]  [wink]  [frown] [smile] [crazy]
[smile2]  [zunge]  [Tröst]  [grin]  [hmm]  [laugh]  [mund]  [oh]  [rolling_eyes]  [rose]  [shy]  [sick]
[smokin]  [spook]  [clown]  [flash] [heart]  [lil]  [devil]  [oh2]  [HDL]  [cool]  [death]
Text Optionen - weitere in der FAQ
[b] Text [/b] [i] Text [/i] [img]http://[/img] [quote] Text [/quote] [rot] Text [/rot] [blau] Text [/blau] [gruen] Text [/gruen] [orange] Text [/orange] [lila] Text [/lila] [weiss] Text [/weiss] [schwarz] Text [/schwarz]
Grafische Sicherheitsüberprüfung
Um automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.

Im Beitrag anzeigen:

 In Antwort aufDiesen Beitrag zitieren
 RE:Schlangen

Todesotter (Acanthopis antarcticus)

Die Todesotter gehört zur Familie der Elapidae (Giftnattern).

Ihr Verbreitungsgebiet ist Australien und Neuguinea. Sie bewohnt das Outback, lichte Wälder und gelegentlich auch Sumpfgebiete. Dort vergräbt sie sich überwiegend unter Kies, Sand, Laubwerk und Baumrinde und lauert auf ihre Beute.

Auf dem Speiseplan des dämmerungsaktiven Reptils stehen Kleinnager, Vögel und Reptilien. Um die Beute in Griffnähe zu locken, schlägt die Todesotter mit der dünnen Schwanzspitze und täuscht einen Wurm oder Ähnliches vor.

Die Farbe der Todesotter variiert zwischen Rot, Grau oder Braun mit Querbändern, die dunkler oder heller als ihre Grundfarbe sind. So ist das Tier gut an seine Umgebung angepasst.

Ihren Namen verdankt die Todesotter ihrer Gefährlichkeit und ihrem Aussehen: Der breite, deutlich vom Hals abgesetzte, fast dreieckige Kopf, die überstehenden Brauenschilder, die raue Beschuppung, der dicke und stämmige Leib sowie der relativ kurze Schwanz, der in einer Stachelspitze endet, geben der Giftnatter das Aussehen einer Otter. Die senkrecht-elliptischen Pupillen und die vorn überstehenden Brauenschilder geben dem Gesicht der Schlange einen drohenden Ausdruck.

Die Todesotter erreicht maximal eine Länge von einem Meter.

Wie alle Schlangenarten fehlt auch der Todesotter eine Harnblase. Das Begattungsorgan der Männchen kann bei der Befruchtung durch die Kloakenspalte nach außen gestülpt werden. Das Weibchen ist lebend gebärend und bringt bis zu 20 Jungtiere zur Welt.

Die Todesotter zählt zu den giftigsten Schlangen der Erde. Ihr Gift ist wirksamer als Kobragift. Sie ist nicht aggressiv, flüchtet bei einer Bedrohung aber nicht, sondern vertraut auf ihre hervorragende Tarnung.



, 07.04.2005 18:12
Erdbebenkatastrophe Haiti



Minkakatze
Bonny
kostenlose counter
Forum für deine Homepage
Listinus Toplisten








Wallpaper ohne Ende bei E-Wallpapers

Partner-Forum
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor