Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  




Wir,das Team vom Minka-Forum,heißen euch Herzlich Willkommen bei uns!!!!!!





rein schauen und hören Radio-Cux

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 858 mal aufgerufen
 Geister...und vieles mehr
katki Offline

Moderatorin


Beiträge: 3.038

24.05.2005 17:09
der sprunggewaltige jack antworten

er kam aus der nacht geschnellt,seine augen glühten wie feuerbälle,seine hände
waren eisige klauen,und sein mund spie flammen.
mehr als sechzig jahre lang hielt diese furchterregende gestalt,die angeblich mit
übermenschlicher leichtigkeit über hohe wälle und auf dächer hinaufspringen
konnte,england in angst und schrecken.

am anfang, in den dreißiger jahren des 19. jahrhunderts,wurden die erzählungen von
einer entsetzlichen teufelsgestalt,die durch die lüfte schnellte,als
hysterischer unsinn abgetan.
aber die berichte,hauptsächlich von leuten aus der gegend von barnes common im londoner
südwesten,wollten nicht aufhören.

polly adams,eine hübsche bauerntochter aus kent,die im süden von london in einem
pub arbeitete,war mehrere monate zuvor wütend angefallen worden,als sie durch
blackheath ging.der angreifer entfloh mit großen sätzen in die lüfte.

ein dienstmädchen,mary stevens,wurde bei barnes common in schrecken versetzt.
und auf dem kirchhof von clapham stieß eine frau auf dem heimweg von einem
besuch bei freunden mit demselben geheimnisvollen wesen zusammen.

in der nähe der themse wurden die achtzehnjährige lucy scales und ihre schwester,
töchter eines londoner metzgers,auf ihrem heimweg von einem besuch bei
ihrem bruder in der green dragon alley,limehause,angefallen.
eine gestalt mit umhang sprang aus der dunkelheit hervor,spie lucy
flammen ins gesicht,machte sie vorrübergehend blind und schnellte dann in die höhe davon.

das nächste opfer war jane alsop,die ihr heim in der bearhind lane,bow,mit
ihren beiden schwestern und ihrem vater teilte.
eines nachts im februar pochte es laut an der haustür.jean beeilte sich,
nachzuschauen,und fand eine dunkle,in einen langen umhang gehüllte gestalt vor,
die im schatten stehen blieb.
die gestalt drehte sich mit einem ruck herum und sagte:" ich bin polizist.
bringen sie mir um gottes willen einen leuchter.wir haben den sprung-
gewaltigen jack hier in der gasse gefangen."
jeans herz pochte einen schlag schneller.die nachricht verblüffte sie und
erregte ihre neugier.dann waren die geschichten von dem seltsamen gespenst
also doch wahr,dachte sie.sie eilte zurück ins haus,um eine kerze zu holen,und reichte
sie dem mann.doch anstatt nun damit fortzulaufen,ließ der " polizist" den umhang
fallen - um eine mit einem gehörnten,eng anliegenden helm und einem engen,weißen
anzug bekleidete gestalt zu enthüllen.
der mann zog sie beim hals dicht an sich heran und klemmte ihren kopf
unter seinem arm ein.doch als er anfing,an ihrem kleid zu zerren und ihren körper
zu betätscheln,riß sie sich mit einem angsterfüllten schrei los.
er nahm die verfolgung auf und packte sie bei ihren langen haar,aber jeans
schwester,die die schreie hörte,schlug alarm.hilfe eilte herbei,doch ehe einer
der aufgescheuchten retter die gestalt fassen konnte,schnellte sie in die finsternis davon.

jean beschrieb vor den behörden ihren angreifer folgendermaßen:
"sein gesicht war abscheulich,er hatte augen wie feuerbälle. seine hände
waren eiskalte,große klauen, und er spie weiße und blaue flammen."

in lincoln versuchte die von angst und zorn aufgebrachte bevölkerung,ihn mit
gewehren zur strecke zu bringen.wie immer verschwand er mit einem
irren lachen in der nacht.

jacks teufelsfratze wurde 1904 zum letzten mal in liverpool gesehen.
er versetzte in der gegend von everton die menschen in panik,als er die
straße hinauf- und hinunterhüpfte und " vom bürgersteig zum dachfirst
und wieder zurückschnellte."
als einige beherzte männer versuchten,ihn in die ecke zu treiben,löste er
sich in der finsternis auf.

das rätsel um den sprunggewaltigen jack blieb ungelöst.
nach seinem letzten auftritt in liverpool tauchte er unter - anscheinend
für immer...



liebe grüße britta

wer nur ein einziges leben rettet,
rettet die ganze welt!!!

katki Offline

Moderatorin


Beiträge: 3.038

29.05.2005 21:24
#2 RE:der sprunggewaltige jack antworten

na,was glaubt ihr
hat es dieses ding gegeben bzw.was war es



liebe grüße britta

wer nur ein einziges leben rettet,
rettet die ganze welt!!!

Iahora ( Gast )
Beiträge:

10.07.2005 06:34
#3 RE:der sprunggewaltige jack antworten

Schau doch mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Spring_Heeled_Jack

Da steht alles was man dazu sagen kann! :-) Grüße. I.

katki Offline

Moderatorin


Beiträge: 3.038

10.07.2005 21:29
#4 RE:der sprunggewaltige jack antworten

hey danke iahora
ist interressant die seite,danke



liebe grüße britta

wer nur ein einziges leben rettet,
rettet die ganze welt!!!

die kennedys »»
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti



Minkakatze
Bonny
kostenlose counter
Forum für deine Homepage
Listinus Toplisten








Wallpaper ohne Ende bei E-Wallpapers

Partner-Forum
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor