Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  




Wir,das Team vom Minka-Forum,heißen euch Herzlich Willkommen bei uns!!!!!!





rein schauen und hören Radio-Cux

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 2.289 mal aufgerufen
 *Europe*
Tina ( Gast )
Beiträge:

30.06.2005 11:13
JOEY TEMPEST - Der Sänger antworten


JOEY TEMEPST


Zuständig für: Vocals
Geboren: 19.08.63 in Upplands Väsby/Stockholm Schweden als Rolf Magnus Joakim Larsson.
Er hat eine 4 Jahre ältere Schwester (Lieselotta) und einen 1 Jahr jüngeren Bruder (Tomas)
Seine Schwester Lieselott lebt/lebte in der Nähe von Würzburg und arbeitet in der Wirtschaft. Sein Bruder Tomas ist bei einer Transportfirma beschäftigt.

Joeys Eltern: Mutter Eva ( Lehrerin), Vater Rolf ( Pilot) Sie leben in Upplands Väsby, einem Vorort von Stockholm.
Er ist seit dem 29.09.2000 mit der Engländerin Lisa Worthington (Ex-Model & Lebensmittelchemikerin) verheiratet und lebt mit ihr in London/England. Die Hochzeit fand in Richmond ( ?) statt. Kennengelernt haben sollen sich die beiden 1992 in London auf dem Trafalgar Square, als Lisa ihre Brieftasche verlor. Joey half ihr beim Suchen und ein halbes Jahr später wuden sie ein Paar. (kein Gewähr, die Quellen variieren darüber)

Joey lernt mit acht Jahren Gitarre und Klavier spielen. Einige Jahre später formiert er seine erste Band, zusammen mit zwei Klassenkameraden. Sie nannten sich MADE IN HONG KONG und zusammen mit dieser Band hatte er seinen ersten Auftritt vor Publikum. Performed wurde eine Cover Version des Titels "You keep on knocking but you can't come in". Danach spielte er in diversen lokalen Bands (u.a. JET, ROXANNE, BLAZER).

1979: Nach seinem Schulabschluss konzentriert sich Joey auf die Musik und steigt mit ein in die Band seines Freundes John Norum. Der Name der Band war FORCE (Gesang: Joey Tempest, Gitarre: John Norum, Bass: Peter Olsson, Tony Reno am Schlagzeug).


1980: FORCE nimmt ein Demo Tape auf. Nach Versendung der Tapes erhält die Band negatives Feedback von schwedischen Schallplattenfirmen.


1981: John Leven ersetzt Peter Olsson als dieser FORCE verließ. Der Grund dafür, das Peter die Band verließ, soll angeblich der gewesen sein, das Joey Tempest ihm die Freundin ausgespannt hat. Ein neues Demo Tape wird aufgenommen, aber die Plattenfirmen bleiben bei ihrer Meinung.


1982: Ein guter Freund von Joey schickt - ohne das Wissen der Band - eine Kassette an den größten Talentwettbewerb, der jemals in Schweden auf die Beine gestellt wurde. Während des Wettbewerbes nennt sich FORCE in EUROPE um. Im Wettstreit mit 400 anderen Teilnehmern, gewinnt EUROPE mit Joey als besten Sänger und John Norum als besten Gitarristen. Der erste Preis war die Aufnahme eines Albums.


1983: EUROPE's erstes Album erscheint im Februar und erhält unglaubliche Kritiken. Die Band tourt im Frühjahr/Sommer in Schweden. Zwischenzeitlich entdecken die Japaner die Band und die Single"Seven Doors Hotel" wird dort ein riesiger Hit.


1984: EUROPE's neues Album "Wings Of Tomorrow" wird genau ein Jahr nach dem Erstlingswerk veröffentlicht. Während der folgenden Tour wird Mic Michaeli als Keyboarder angeheuert und Thomas Erdtman wird EUROPE's Manager. Vor der zweiten Phase der "Wings Of Tomorrow" Tour verlässt Tony Reno die Band und wird durch Ian Haugland ersetzt. Mic wird ein festes Bandmitglied.


1985: Joey schreibt Musik für den Film "On The Loose" (u.a. die erste Version von "Rock The Night"). In der Zwischenzeit erhält Thomas Erdtman von Epic Records grünes Licht für einen weltweiten Vertrag. Während des Sommers produziert Joey Tone Norum's (John Norum's Schwester) Debüt Album Album"One Of A Kind", schreibt den Song "Give A Helping Hand" für das Schwedische Band Aid Projekt "Swedish Metal Aid" und ist einer der zahlreichen Künstler. Produziert wird die Single von Kee Marcello. Der Rest des Jahres wird mit Aufnahmen und Vorbereitungen für das neue Album verbracht, welches im Frühjahr 1986 erscheinen soll.


1986: Das Jahr, in dem alles passiert. Die Single "The Final Countdown" wird im Februar veröffentlicht, das Album im Mai und im Juni. Das Album schlägt ein, wie eine Bombe. Eine Tour in Japan im September und dann zurück nach Schweden um noch ein wenig zu touren und zu Promotionsterminen in ganz Europa. Ein Schock im Oktober, als bekannt wird, das John Norum die Band verlässt. Kee Marcello wird durch ihn ersetzt. Das nächste Ziel nach dem riesigen Erfolg in Europa: die Vereinigten Staaten!


1987: Die Band beginnt eine Welttour, einer der Höhepunkte ist die Tour durch Amerika im April und Mai. EUROPE landen mit dem Album in den Top 10 Album Charts. Insgesamt ist das Album mehr als 60 Wochen in den Charts, vier Singles werden ausgekoppelt, die in den Top 20 Single Charts landen und einen Nummer Eins Hit mit "Carrie". Das Jahr ist eine Aneinanderreihung von zahlreichen Terminen und Auftritten. Die Single ist die Nummer Eins in 26 Ländern mit verkauft 7.8 Millionen verkauften Exemplaren, das Album verkauft sich über 6 Millionen mal.


1988: Im Winter und Frühling wird in London ein neues Album aufgenommen. Die Veröffentlichung ist geplant für den Sommer. "Out Of This World" erscheint, gefolgt von einer Tour, u.a. auch in den Staaten mit Def Leppard. Im Herbst touren EUROPE in Asien und in Bombay treten sie vor 60.000 Menschen in einem Fußballstadium auf.


1989: Die Band tourt auch in diesem Jahr. Im Rahmen eines Festivals treten EUROPE u.a. auch Bon Jovi und Skid Row in Milton Keynes (U.K.) auf. Aber die Tendenz geht wieder zum Songwriting und diesmal entscheidet sich die Band, dies gemeinsam zu tun. EUROPE trat unter dem Namen LE BARON BOYS auf.


1990: EUROPE touren in Südamerika und Südostasien und verbringt Zeit auf den West Indies, London, San Francisco und L.A. um Songs für das neue Album zu schreiben und aufzunehmen. Produziert wird das neue Werk von Beau Hill (Winger, Warrant, Ratt).


1991: "Prisoners In Paradise" wird im September veröffentlicht. Am Silvesterabend - in einer Show im Tokyo Dome, in der auch Metallica, Tesla und Thunder auftreten - ist der Auftakt einer neuen Tour.


1992: Die Band tourt durch ganz Europa und klingen besser als jemals zuvor, aber die vielen Jahre "On the road", des zusammen Leben und der gemeinsamen Arbeit fordern ihren Tribut. Zusammen mit John Norum nimmt Joey die Single "We Will Be Strong" auf. Die letzte Tour endet mit einem Auftritt in Portsmouth, England.


1993: EUROPE's Abschiedsalbum"1982 - 1992" erscheint. Die Band beschließt, eine Pause einzulegen. Der Entschluß ging ber letztendlich von Joey aus.


1995: Nach dem Bruch von EUROPE und einer Auszeit bringt PolyGram / Polydor Joey mit einem neuem Plattenvertrag zurück ins Musikgeschäft. Das Solo Album "A Place To Call Home" erscheint, schlägt eher gemäßigte Töne an und orientiert sich an Vorbildern wie Neil Young oder Van Morrison.


1996: Joey wird als bester Schwedischer Sänger für den Schwedischen Grammy nominiert. Vom schwedischen Erfolg angetrieben, nimmt er den Nachfolger "Azalea Place" in Nashville auf und schreibt Material mit dem Country-Sänger Will Jennings. Joey's Musikstil ändert sich mehr in die Singer/Songwriter Richtung. Inspiriert wurde er u.a. von Van Morisson, Jackson Brown und Bruce Springsteen. Der Verkauf des Albums erreicht schon bald Goldstatus. Joey entschließt sich, mit Richard Dodd in Nashville, Tennessee (U.S.) zusammenzuarbeiten. Zudem erhält er Unterstützung von namhaften Künstlern wie beispielsweise Chris Difford und Will Jennings.


1997: "Azalea Place" wird veröffentlicht. Die erste Single "The Match" wird kurz nach dem Erscheinen bereits der meistgespielte Song im schwedischen Radio. Eine Sommertour durch Skandinavien folgt und Joey spielt als Support für John Fogherty bei Konzerten in Helsinki und Oslo. Die deutsche Version von "Azalea Place" enthält einen Bonus Track, den Song "Running With A Dream", ein Duett mit der deutschkanadischen Opernsängerin Anna Maria Kaufmann. Der Song wurde von Mike Batt geschrieben und ist die offizielle Hymne der deutschen Fußballnationalmannschaft und wird uraufgeführt in Berlin, Deutschland. Es folgen einige TV Auftritte. Anna Maria Kaufmann veröffentlicht das von Mike Batt geschriebene und produzierte Album "Blame It On The Moon". Neben "Running With A Dream" enthält das Album drei weitere Duetts mit Joey und Anna Maria Kaufmann.

1998: In Deutschland enthält das Album die Zusatzsingle "Running With A Dream", ein Duett mit der Opernsängerin Anna Maria Kaufmann. Es ist das offizielle Lied der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM 1998 in Frankreich, wo sich Börtis Truppe mit einem 0-3 gegen Kroatien im Viertelfinale blamiert.Von diesem Misserfolg nicht beeindruckt, nimmt Tempest im selben Jahr für ein Coverversionen-Sampler Bruce Springsteens "Born To Run" mit dem Royal Philarmonic Orchestra auf. Mike Batt arrangiert und produziert das Album mit Namen "Philharmania".


1999: Für einen gemeinsamen Auftritt tun sich EUROPE noch einmal zusammen. In Stockholm, Schweden performed die Band "Rock The Night" und "The Final Countdown" vor 700.000 kurz vor dem Wechsel des Milleniums.
"The Final Countdown 2000", gemixt von Brian Rawling wird in Europa veröffentlicht. Joey beschreibt die Version als "... es ist eine 90er Jahre Version mit einem Dance Beat."
Joey produziert seinen eigenen Mix von "The Final Countdown", mit Namen "The Blue Version". Diese ist nur über seine offizielle Seite im Internet erhältlich.


2002: Im September 2002 erscheint in Schweden schließlich das dritte Soloalbum, "Joey Tempest".


2003: Das Album "Joey Tempest" erscheint im Februar in Deutschland.

DISCOGRAPHIE
1983 EUROPE: Europe
1984 EUROPE: Wings Of Tomorrow
1986 EUROPE: The Final Countdown
1986 Tone Norum: One Of A Kind
1988 EUROPE: Out Of This World
1991 EUROPE: Prisoners In Paradise
1992 John Norum: Face The Truth1993 EUROPE: 1982 - 1992
1995 A Place To Call Home
1997 Azalea Place
1998 Philharmania The Royal Philharmonic Orchestra Mike Batt All Great Time Rock Hits Vol. 1
A.M. Kaufmann: Blame It On The Moon with the Royal Philharmonic Orchestra A song circle by Mike Batt
1999 EUROPE: 1982 - 2000
2001 Osannolikt svenskt2002 Joey Tempest
Bowes and Morley: Moving Swiftly Along

Hörproben gibts auf Joeys offizieller Seite: http://www.joeytempest.com

Quelle: http://www.musik-austria.at/musiker/tempest.htm

Quelle:http://www.mtv.de/artists/artists.php?ch...st=tempest_joey

Quelle: http://www.europetheband.net.tc
\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"\"
J.T. - Anschmachten und sich wohl fühlen.
EUROPE start from the dark and let the good times rock!
LG
Tina

minka11 Offline

Admin


Beiträge: 18.035

31.07.2005 01:59
#2 RE:JOEY TEMPEST - Der Sänger antworten

kein bild zu sehen
schadeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee






an alle,
schön euch hier zu sehen!!!
wuensche euch hier viel spass!!!

minka11

Tina ( Gast )
Beiträge:

08.08.2005 18:56
#3 RE:JOEY TEMPEST - Der Sänger antworten

Nu, isser wieder da, der Joey
__________________________________________________

EUROPE start from the dark and let the good times rock!
http://www.europetheband.com

minka11 Offline

Admin


Beiträge: 18.035

23.08.2005 08:44
#4 RE:JOEY TEMPEST - Der Sänger antworten

cool der ist doch schnuckelig






an alle,
schön euch hier zu sehen!!!
wuensche euch hier viel spass!!!

minka11

Tina ( Gast )
Beiträge:

28.08.2005 15:14
#5 RE:JOEY TEMPEST - Der Sänger antworten

Nich wahr
__________________________________________________

EUROPE start from the dark and let the good times rock!

rose Offline

Mitglied


Beiträge: 563

11.11.2014 14:16
#6 RE: RE:JOEY TEMPEST - Der Sänger antworten

wer?



wer bin ich?

NEWS »»
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti



Minkakatze
Bonny
kostenlose counter
Forum für deine Homepage
Listinus Toplisten








Wallpaper ohne Ende bei E-Wallpapers

Partner-Forum
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor