Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  




Wir,das Team vom Minka-Forum,heißen euch Herzlich Willkommen bei uns!!!!!!





rein schauen und hören Radio-Cux

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 637 mal aufgerufen
 Comics
minka11 Offline

Admin


Beiträge: 18.035

12.10.2005 18:48
Yu-Gi-Oh! antworten

Inhalt: Eine Zeichentrickserie zu einem erfolgreichen Spiel ist immer so eine Sache. Einerseits soll sie helfen, ein Produkt - in diesem Fall ein Battle Card Game - besser zu verkaufen andererseits sollte sie auch Nicht-Spieler fesseln können. Mit Yu-Gi-Oh scheint dies besonders gelungen zu sein, denn die Kids waren schnell gebannt von den Karten-Duellen und sorgten für reißenden Absatz der entsprechenden Decks.
Die Hintergrundgeschichte klingt jedenfalls sehr viel versprechend:
Zu Zeiten der alten Ägypter gab es ein mächtiges Spiel der Pharaonen: Das Spiel der Schatten. Dies drohte aber der Kontrolle der Spieler zu entgleiten und nur dank einem mutigen Pharao gelang es, die freigesetzte Magie zu bändigen und in sieben mystischen Milleniums-Gegenständen zu binden. Etwa 5.000 Jahre später gelang es dem Jungen Yugi Muto das Geheimnis des so genannten "Millenium-Puzzles" zu lösen, um so die Rückkehr des Spieles der Schatten zu verhindern. In der weiteren Geschichte geht es dann um das Kartenspiel" Duel Monsters", das auf dem alten Spiel der Pharaonen basiert und so beliebt ist, dass die Wettkämpfe sogar in großen Arenen ausgetragen werden.
Jetzt wäre es aber ziemlich schnell öde, zwei Leuten nur beim Kartenspiel zuzusehen. Deshalb hat Kazuki Takahashi, der im Jahr 1996 Yugi das erste Mal für das Manga-Magazin "Shonen Jump" zeichnete, sich einiges einfallen lassen, um die Wettkämpfe spannender zu gestalten. In der ersten TV-Serie von 1998 mit 27 Folgen wurde zunächst das Milleniumsrätsel gelöst und die einzelnen Charaktere vorgestellt, erst in der zweiten Serie "Yu-Gi-Oh - Duel Monsters" geht es dann ab dem Jahr 2000 um die Wettbewerbe. Da mit der ersten Serie noch keine Karten an die Kids verkauft werden können und sie somit aus kommerzieller Sicht eher uninteressant ist, hat man bisher in Deutschland auf eine Ausstrahlung verzichtet. Dies macht den Einstieg etwas schwer, vor allem da die Geschichten aufeinander aufbauen.
Zentrale Figur und Held der Geschichte ist ein knapp 16-jähriger Junge mit wild abstehenden Haaren namens Yugi Muto. Er beherrscht nicht nur meisterhaft das Spiel "Duel Monsters", sondern kann sich in sein stärkeres Ich namens "Yami Yugo", ein Pharao und Art Geist des Spiels, verwandeln. Das ist auch nötig, denn während der Spielduelle, die sich oft über mehrere Folgen hinziehen, werden die taktischen Züge langatmig erklärt, was für Nicht-Spieler ziemlich öde ist und fast so spannend daher kommt wie die Schach-WM. Das Geschehen wird allerdings durch Computer animierte mythische Monster, wie zum Beispiel Drachen aufgepeppt, die bei jedem Zug aus den Karten auftauchen und sich bekämpfen.
Neben Yugi tauchen eine Reihe weiterer Charaktere auf. Er lebt bei seinem Großvater Sugoroku Muto, der praktischerweise einen Spielzeugladen besitzt und sein Freundeskreis besteht aus dem ebenfalls begeisterten Spieler Joey Wheeler, Tristan, der lieber zuschaut und Tea Gardner, die in Yugi verknallt ist. Als hartnäckige Gegner nicht nur auf dem Spielfeld erweisen sich Seto Kaiba, ehemals Hexenmeister im alten Ägypten und nun Präsident einer großen Spiele-Firma oder Maximillion Pegasus, der Erfinder des „Duell Monsters“ Spiels und geheimnisvoller Träger des Millenumauges. Dazu kommen jede Menge anderer Spieler samt ihren Spezial-Karten.







an alle,
schön euch hier zu sehen!!!
wuensche euch hier viel spass!!!

minka11

minka11 Offline

Admin


Beiträge: 18.035

12.10.2005 18:49
#2 RE: Yu-Gi-Oh! antworten

Bewertung: Wie umfassend und perfekt eine Vermarktungs-Maschinerie heutzutage funktioniert kann man spätestens seit Pokémon beobachten. Die Serie "Yu-Gi-Oh!" ist ein weiteres Beispiel dafür, dass eine Trickserie lediglich ein kleines, aber wichtiges Teil einer großen Verkaufsstrategie darstellt. Es begann mit einem erfolgreichem Manga, dann folgten TV-Serien, Kinofilme und Video-Games, natürlich immer begleitet vom entsprechenden neuen Spielkarten-Material. So kamen die Hersteller in den ersten drei Jahren allein in Japan angeblich auf über 7 Millionen verkaufte Games und 3 Milliarden Trading Cards - bei inzwischen mehr als 5.000 verschiedenen Kartenmotiven kein Wunder. Mit Beginn der Ausstrahlung der Serie, die der amerikanischen Synchronisation folgt, sind auch in Deutschland vor allem Jungen ab 10 Jahren im Sammel- und Spielfieber.
Während die Geldbeutel für Karten, Magazine und allerlei Merchandising-Artikel geplündert werden, bleibt die Frage nach der Qualität der Trickserie. Die Geschichten selbst sind zwar leidlich spannend erzählt und bieten sogar etwas Tiefgang und Humor - sogar die Moralkeule wird gelegentlich geschwungen - aber viel Neues gibt es nicht. Battle-Cards kennt man seit Rollenspielen wie "Dungeons & Dragons" oder "Magic-The Gathering", die Monster-Kloppereien werden dieses Mal nicht von irgendwelchen Kuscheltierchen (siehe Pokémon, Digimon oder Monster Rancher), sondern mythischen Figuren wie Drachen usw. ausgetragen. Hinzu kommt eine Prise Esoterik ("Seelen") und Pseudo-Historie ("altes Ägypten") . Da die Duelle, die sich oft über mehrere Folgen ziehen, sehr stark das Geschehen prägen, werden Nicht-Spieler die Stories, trotz durchgehender Handlung, schnell langweilig und uninteressant finden. Zumal optisch in der insgesamt akzeptabel animierten Serie nur der extravagante Haarschnitt von Yugi auffällt.
Der riesige Erfolg hat seitdem sogar 2004 einen mäßig erfolgreichen Film in die deutschen Kinos gebracht und weitere TV-Serien wie "Duel Masters" oder "Megaman NT Warrior", weiden den Erfolg weiter aus. Yugi beendet dagegen nach 221 Folgen seine Bildschirmpräsenz und gibt den Stab in der neuen Serie "Yu-Gi-Oh! GX (Generation Next)" weiter an eine neue Hauptfigur namens Yuki Judai.







an alle,
schön euch hier zu sehen!!!
wuensche euch hier viel spass!!!

minka11

rose Offline

Mitglied


Beiträge: 563

02.07.2015 16:53
#3 RE: Yu-Gi-Oh! antworten

kenne ich nicht



wer bin ich?

«« Winnie Puh
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti



Minkakatze
Bonny
kostenlose counter
Forum für deine Homepage
Listinus Toplisten








Wallpaper ohne Ende bei E-Wallpapers

Partner-Forum
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor